Links zu Themen

Bypass Luzern … und die Konsequenzen für Nidwalden Obwalden

Bypass Luzern (offzielle WebSite)
Projektuebersicht_Bypass_Luzern
Pro-Argumentarium_Bypass_Luzern

Mit dem Bypass Luzern wird dann der zweispurige A2-Abschnitt Horw Hergiswil Stansstad definitiv zum neuen Stauraum …
Es wird erwähnt, dass bereits heute die Strassenkapazität zeitweise bis zu 90% ausgeschöpft ist. Bekanntlich wächst der Verkehr stetig über die Jahrzehnte.
Die Erreichbarkeit von Luzern für uns Nidwaldner (und Obwaldner) wird mit einem Bypass Luzern bedeutend eingeschränkt, weil zusätzlicher Verkehr ermöglicht und dadurch erzeugt wird.
Wer Strassen sät, erntet Verkehr … (Sprichwort unserer Vorfahren aus den 1950er Jahren).
Mit einer besonderen Bündelung von Durchgangsverkehr, Ziel- und Quellverkehr.

Ich meine:
Zuerst schaffen wir Nidwaldner mal eine Bahn-Doppelspur in Hergiswil (im Rahmen der Agglomeration Luzern). Bedeutende Finanzierung durch den Bund. Eröffnung Dezember 2013.
Allenfalls auch ein Tiefbahnhof Luzern, etc. Vorgesehen für ca. 2030.
Dann schauen wir (und unsere Nachkommen) wieder weiter mit neuen Kapazitäten. Step by Step.
Lasst dabei die Horwer, die Hergiswiler und die Stansstader nicht ganz ersticken im Verkehr …

Und besser:
… mehr Mobilität, weniger Verkehr …

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>